Sebastians Blog Neues aus den Softwareminen…

Monatsarchive: Januar 2012

Vodafone ändert meinen Vertrag: +1,50 pro Monat

Vodafone hat mir heute eine SMS geschickt: Ab dem kommenden Monat kostet meine Papierrechnung 1,50 Euro extra. Schön denke ich mir, wollte sowieso ein neues Telefon. Doch weit gefehlt: Angeblich gestattet es der Vertrag, dass Vodafone einseitig die Kosten unserer Übereinkunft verändert. Widerspruch oder gar außerordentliche Kündigung? Nicht ohne Rechtsbeistand… Weiterlesen

Veröffentlicht unter | Verschlagwortet mit | 4 Kommentare

Bookmarklet zum Deaktivieren von CSS 3

Bookmarklets sind eine nette Sache: Anders als Extensions blähen sie den Browser nicht unnötig auf, sondern nehmen nur einen Platz in der Favoritenliste weg. Das ist praktisch und man muss nicht wirklich wählerisch sein, ob man eines zum späteren Ausprobieren behält. Ein nettes Beispiel ist De-CSS-3, welches dem Browser alle CSS-3-Fähigkeiten nimmt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Einmal Mond und zurück: Frank Schätzings Limit

Das hat sich Visionär und Multimilliardär Julian Orley sicherlich anders vorgestellt: Als er sich im Jahre 2025 dazu entscheidet, mit einer Gruppe potentieller Investoren die Reise zu seinem brandneuen Mondhotel Gaia anzutreten, findet er sich in einem wahren Albtraum wieder. Während seine Familie endgültig zu zerbrechen droht, verdichten sich die Anzeichen dafür, dass ein terroristischer Atombombenanschlag auf das neue Gasthaus in exklusiver Lage geplant ist… Weiterlesen

Veröffentlicht unter | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Die unglückliche Wahl des Coding-Styles

„Welchen Programmierstil man für ein Projekt wählt ist egal. Die Hauptsache ist, dass man sich einigt.“ Dass diese kleine Weisheit nicht immer ganz richtig sein muss, zeigt ein kleines Javascript-Beispiel, über dass ich gerade gestolpert bin. Ob eine geschweifte Klammer hinter oder unter dem if steht, kann eben doch einen entscheidenden Unterschied machen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter | Verschlagwortet mit , | 7 Kommentare
Der dritte Kommentar (beginnend mit //) steht weiter links

Geanys Ausrichtungsfehler umgehen

Ein kleines, aber wirklich recht nerviges Problem bei Geany ist das unbündige Ausrichten eigentlich gleich langer Zeilen. Dies geschieht, wenn Schlüsselwörter vom Syntax-Highlighter fett gemacht werden und die gewählte Monospace-Schriftart keine echte Fettvariante hat. Dann versucht das System, diese automatisch zu verdicken – und erhöht damit die Breite des einzelnen Buchstabens. Das fällt sehr unangenehm auf, vor allem wenn man Code-Teile bündig einrücken möchte. Weiterlesen

Veröffentlicht unter | Verschlagwortet mit | 14 Kommentare