Sebastians Blog Neues aus den Softwareminen…

Zeitbeschränkungen in GUIs

Das Spiel Crysis 2 ist nicht nur schön anzusehen und langweilig zu spielen, es birgt auch eine lehrreiche Usability-Schwäche: Ist man bei der Sprachwahl zu Beginn des Spiels nicht schnell genug, wird nach einigen Sekunden einfach die Standardeinstellung Englisch gewählt. Dazu kommt, dass man diese Einstellung im Spiel selbst nicht wieder ändern kann – man muss es daher neustarten.

Da eben dieser Startvorgang recht lange dauert, lasse ich mich gern von meinem Telefon oder anderen Sachen ablenken. Ein Teufelskreis. Daher brauche ich nicht selten zwei, drei Anläufe, um in die deutsche Variante des Spiels zu gelangen.

Menüs sollten nie selbst entscheiden, nur weil der Nutzer sich etwas Zeit lässt. Und wenn kann etwas Logik in der Entscheidung helfen: Es lässt sich oft gut vorhersehen, was der Nutzer möchte. Bei der Spracheinstellung ist das besonders einfach: Die zuletzt gewählte Sprache hat man auch eine Woche später nur selten verlernt.

Dieser Beitrag wurde unter abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Sebastian bei .

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>