Sebastians Blog Neues aus den Softwareminen…

ActiveRecord: Klasse einer Model-Instanz ändern

ActiveRecord erlaubt das direkte Ändern der Klasse einer Model-Instanz mittels #becomes. Dies kann zum Beispiel hilfreich sein, wenn man für einen Spezialfall weitere Funktionen oder Validierungen zu einem Model hinzufügen will:

> company = Company.last
> company.persisted?
 => true
> company.valid?
 => true 
> company = company.becomes(RestrictedCompany)
> company.is_a?(RestrictedCompany)
 => true 
> company.is_a?(Company)
 => true 
> company.persisted?
 => true
> company.valid?
 => false

Ähnliches ließe sich zwar auch mit bedingten Validierungen erreichen, würde aber ab einem gewissen Umfang schlicht nicht mehr skalieren.

Ein weiterer, oft gesehener Ansatz wäre RestrictedCompany.find(company.id). Dieser ist jedoch von der Datenbank abhängig und somit vermutlich weniger performant. Zudem benötigt er wirklich persistierte Instanzen. Dies ist vor allem nervig, wenn man in Tests gerne Stubbing nutzt.

Zum Speichern der Klassenänderung kann man #becomes! verwenden. Dies passt auch die STI-Vererbungsspalte (in aller Regel type) an.

Dieser Beitrag wurde unter abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Sebastian bei .

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.