4 thoughts to “OSBN-WordPress-Plugin veröffentlicht”

  1. Ich finde die Idee dahinter grundsätzlich nicht schlecht, jedoch ist der ubuntunews.de-Ticker aus meiner Sicht interessanter, da nicht nur allein die News des OSBN sichtbar gemacht werden.
    Als Mitglied des OSBN möchte ich natürlich schon gern dieses Plugin einsetzen.
    Trotzalledem denke ich, dass der Ticker für meinen Blog die bessere Wahl ist.

    1. Ein genereller Ticker mit großen Nachrichtenseiten interessiert mich eher nicht, da Blogs lesen und Nachrichten lesen für mich zwei paar Schuhe sind. Mein Blog soll eher etwas persönliches sein, keineswegs eine Art Nachrichtenquelle. Daher finde ich das OSBN-Widget sinnvoller.

      Es kommt vielleicht einfach darauf an, wie man mit seinem Blog auftreten will. Du musst den OSBN-Ticker ja auch nicht einbinden. Der andere Teil des Plugins funktioniert auch so.

  2. Nein, hier bloß nicht falsch verstehen. Das ist eine sehr sinnvolle Geschichte. Ein großen Dank auch von mir an Valentin. Ich denke nur, dass der Ticker auf Grund der größeren Nachrichtendichte besser für meinen Blog geeignet ist.

    1. Oft im Leben muss man Kompromisse eingehen. Das Plugin sowie den Ticker haben ja ihren Reiz. Nun habe ich für meinen Blog die perfekte Lösung gefunden und zwar die Kombination aus beiden.

Kommentare sind geschlossen.