Sebastians Blog Neues aus den Softwareminen…

CanCanCan ist kein CanCan 2.0

Außerhalb meiner Wahrnehmung gibt es auf Github seit einiger Zeit ein Projekt, dass CanCan für tot erklärt und dessen Nachfolge antreten will: CanCanCan. 17 Menschen haben zum Projekt der „CanCanCommunity“ bereits beigetragen. So wird das kleine Gem von Ryan Bates, der seit längerer Zeit aufgrund gesundheitlicher Probleme ausfällt, weitergeführt. Wichtige Fixes für Rails 4 finden so ihren Weg ins Projekt.

Keine Entwicklung im CanCan-2.0-Branch

Mit CanCan hat man auch den 2.0-Branch geforkt, leider blieb dieser bisher unangetastet. Die neue Version sollte vor allem die von mir seit langem erwartete Unterstützung für Attribute mitbringen. So lässt sich nicht mehr nur definieren und prüfen ob ein Model insgesamt, sondern auch welche Attribute geändert werden dürfen:

can :update, :projects, [:name, :priority]

Der Verfasser der Readme vertröstet derweil:

I am currently focusing on the 1.x branch for the immediate future, making sure it is up to date as well as ensuring compatibility with Rails 4+. I will take a look into the 2.x branch and try to see what improvements, reorganizations and redesigns Ryan was attempting and go forward from there.

Bleibt zu hoffen, dass einer der Entwickler die Zeit für einen tieferen Blick findet.

Dieser Beitrag wurde unter abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Sebastian bei .

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.