Stellt Google Gmail ein?

Ohne mich geht alles schief: Eine Woche Urlaub und schon stellt Google den Web-RSS-Leser Google Reader ein? Damit verliere ich den für mich vielleicht wichtigsten Google-Dienst nach der Suche: Alles was mich interessiert immer nur einen Browser oder ein Android-Telefon entfernt, immer synchron und ohne jede Ladezeit. Die fadenscheinige Begründung: Das Interesse an RSS gehe zurück.

Zudem rumort es, soziale Netzwerke seien ohnehin die besseren Aggregatoren. Allein dieser Verdacht, Google könne mit der Einstellung eine Stärkung von Google Plus erzwingen wollen, macht mal wieder deutlich, was man sonst gern verdrängt: Die schöne neue Wolkenwelt, die unsere Festplatten entlastet und alles synchronisiert ist eben nicht nur aus Datenschutzsicht gefährlich: Potentiell sind die Daten morgen weg. Alle. Unwiederbringlich. weiterlesen

Google Plus plus Google Mail?

Google Plus dringt in immer mehr Google-Produkte vor. Einige Einbindungen sind zweifelhaft (+1 hinter jedem Suchergebnis? Drückt da jemand drauf?), andere gelungen: Ein über Google Plus abgesprochenes Treffen trägt sich in den Kalender ein und verknüpft Fotos eines Android-Telefons automatisch. Alles ohne Aufwand und mit echtem Mehrwert. weiterlesen

Google Mail im neuen Google-Design

Als recht intensiver Google-Nutzer hat mich in letzter Zeit vor allen Dingen gestört, dass Google Mail noch in einem älteren, recht angestaubten Antlitz daherkommt. Vor allem nachdem der Suchdienst und viele andere Google-Seiten im neuen Design erstrahlen, empfand ich es in letzter Zeit immer mehr als störend. Nun gibt es Abhilfe: Google erlaubt es mittlerweile, das Webinterface von Google Mail auf eine Vorschauversion des vermutlich demnächst kommenden Layouts umzustellen. weiterlesen