Code-Zeile in VSCode duplizieren

Bei der Umstellung von Sublime auf Virtual Studio Code hatte ich lange Probleme mit dem duplizieren der aktuellen Zeile, vor allem weil einige offizielle Shortcuts mit Gnome kollidieren.

Während ich geneigt war Sublimes Strg+Shift+d zu konfigurieren, fiel mir ein interessantes Feature beim Standard-Copy-and-Paste auf: Ist der Cursor ohne Markierung in der Zeile, wird eben diese vollständig in die Zwischenablage kopiert. Fügt man diese nun wieder ein, wir diese sauer darunter eingefügt. Ein sehr eleganter Ansatz mit Standardmitteln, an den ich mich sicher schnell gewöhnen werde.

Vue-Code-Formatierung in VSCode

Mit .vue-Dateien und Visiual Studio Code hatte ich oft Probleme, nun aber endlich eine Konfiguration gefunden, die sowohl Javascript- wie auch HTML-Segmente automatisch überprüft und formatiert. Als Plugins kommen dabei ESLint und Vetur zum Einsatz, meine settings.json sieht folgendermaßen aus:

{
  "git.autofetch": true,
  "eslint.autoFixOnSave": true,
  "eslint.validate": [
    {
      "language": "vue",
      "autoFix": true
    },
    {
      "language": "html",
      "autoFix": true
    },
    {
      "language": "javascript",
      "autoFix": true
    },
  ]
}

Problem ist nun, dass das HTML nicht eingerückt wird, wenn ich die Vue-Standardeinstellungen verwende. Um dies zu beheben, wechsele ich in der .eslintrc im Extends-Teil von plugin:vue/essential auf plugin:vue/recommended:

module.exports = {
  root: true,
  env: {
    node: true
  },
  'extends': [
    'plugin:vue/recommended',
    'standard'
  ],
  rules: {
    'no-console': process.env.NODE_ENV === 'production' ? 'error' : 'off',
    'no-debugger': process.env.NODE_ENV === 'production' ? 'error' : 'off'
  },
  parserOptions: {
    parser: 'babel-eslint'
  }
}

Ggf. müssen hier noch Pakete installiert werden. Die Extension standard sorgt dafür, dass simplere Javascript-Regeln wie Einrückungen automatisch vorgenommen werden.

Dies ist ein sehr viel strengerer Linter, der viele Fehlerquellen ausschließt, aber auch einige subjektive Entscheidungen trifft. Dass HTML-Tags immer mehrzeilig werden, sobald mehr als ein Attribut definiert wird, finde ich gewöhnungsbedürftig. Dass hingegen die Standardeigenschaften einer Vue-Komponente immer konsistent sortiert werden, weiß zu gefallen.